Sprungziele
Seiteninhalt
13.12.2018

Bunter Abend in der Schule

Offene Bühne am SGL

Ca. 150 Menschen besuchten am 19. November die erste Offene Bühne im Schuljahr 2018/19 und erlebten dabei ein abwechslungsreiches Programm, oder waren ein Teil davon:

Zur Einleitung sang die Musikklasse 6d verschiedenen Evergreens zur Klavierbegleitung, Maria Sophie Meise und Pia Bieleich stellten das Vorgehen der Klasse vor: das Singen der Lieder dient auch als Vobereitung für das Spiel auf den Instrumenten, denn die 6d ist eine Musikklasse.

Sinan Sen stellte im Folgenden die Präsentation der EF Kunst-Kurse vor: „Seltsame Wesen in fantastischer Landschaft“: Projektionen über den Beamer mit atmosphärischer musikalischer Untermalung.

Aus der EF kam dieses Mal ein große Anzahl der Beiträge, auch die Musikkurse des Jahrgangs waren vertreten, zum einen mit barock-inspirierten Eigenkompositionen (Jona Baron, Patrick Michels, Johanna Lichte, Vivianne Pfeiffer und Gesche Kracht), zum anderen mit einem „Kursorchester“, dass, moderiert von Leonie Genieser, den Sommerhit „Bella Ciao“ interpretierte und dessen Historie als Widerstandslied erläuterte. Ein Sportkurs dieser Jahrgangsstufe präsentierte zwei Chorografien zur Entwicklung von Tanzstilen seit den 1980er Jahren bis heute, anmoderiert von Alina Stallmann.

Bereits in der Klasse 10 erstellten Leonie Genieser und Erik Bülow im Englischunterricht ein Video zum Thema „Friendship“, das sie an diesem Abend einer breiteren Öffentlichkeit – als Schüler der EF –  vorstellten. Ein weiteres Video, mit dem Titell „Small Talk“, produzierte Louis Klingbeil, hier ging es im Deutschunterricht um „Stammtischparolen“, Vorurteile und Genderrollen und um deren Reflexion.

Liv Anna Freier und Hannah Kröger waren an diesem Abend besonders aktiv: sie erklärten die Vorgehensweise der Q1-Kunstkurse zu deren Ergebnissen zum Thema „Willkommen im Labyrinth – Geheimnisvolle (Irr-) Wege“ im Linolschnitt, außerdem präsentierten sie, unterstützt durch Inga Sielhöfer, die Arbeit des Q1-Projektkurses „Erinnerungskultur“, der für die Mittelstufe eine Dokumentation zur Reichsprogromnacht erstellt hatte, die die Kursteilnehmer durch Recherche und Interviews mit Zeitzeugen aus dem Kreis Herford fundierten.

Einen weiterer musikalischen Beitrg sagten Alina Beschin und Hannes Heimbruch aus der 5a an: ihre Klasse sang, begleitet von Frau Strakeljahn, das Herbstlied „Autumn comes“.

Die nächste „Offene Bühne“ findet am 25. Februar 2019 statt, 18 Uhr, Aula.

Offene Bühne November 2018
Offene Bühne November 2018

Seite zurück Nach oben